bewegung erhalten...


Durch manuelle Therapie können Funktionsstörungen im Bewegungsapparat entdeckt, untersucht und behandelt werden. Spezielle Handgriffe mobilisieren, lindern Schmerzen und beseitigen Funktionsstörungen. Blockaden in der Wirbelsäule oder Gelenken können manuell (klassische Chiropraktik) oder über einen neuromuskulären Reflex (instrumentelle Chiropraktik) gelöst werden. Mit ihren wenigen Kontraindikationen bietet vor allem die instrumentelle Chiropraktik die Möglichkeit auch Tiere mit z.B. Bandscheibenvorfällen zu behandeln. 

Nach einer Erstbefundung eurer Hunde und Pferde und der damit verbundenen Untersuchung der Gelenkmechanik, Muskelfunktion und Bewegungskoordination wird ein individueller Behandlungsplan erstellt. Ziel der manuellen Therapie ist die Beibehaltung oder Wiederherstellung des Zusammenspiels von Muskeln, Gelenken und den innervierenden Nerven und einem damit verbundenen physiologischem Gangbild.

 

 

Hier findet ihr mehr Informationen zum Thema Physiotherapie, Chiropraktik und Dog Dry Needling.